Wiesinger auf dem Treppchen

 

Bei der Fortsetzung der Meisterschaftsserie der U15 im Judo konnte sich Finn Wiesinger mit Bronze einen Podestplatz und somit die Qualifizierung zur bayerischen Ebene sichern.

Die Liste seiner Gewichtsklasse -50kg war gespickt mit etlichen starken Kämpfern aus den Bezirken Frankens und der Oberpfalz. Im Auftaktkampf gegen einen Unterfranken aus Bad Kissingen dominierte der Obernzenner erst, bevor er unglücklich in einen Hebel geriet und somit in die Trostrunde rutschte. Hier konnte er seinen nächsten Konkurrenten vorzeitig durch Gegendreher und Soto-maki-komi (Außendrehwurf) besiegen. Im Kampf um den Einzug ins kleine Finale stand ihm ein bekannter starker Laufer Athlet gegenüber. In dem ausgeglichenen Kampf konnte Finn die gefährlichen Angriffe des Laufers stets gut abwehren und sich durch eine Selbstfalltechnik mit Waza-Ari (zweithöchster Punkt) in Führung bringen. Diesen Vorsprung ließ er sich bis zum Ablauf der Zeit nicht mehr nehmen. Im Bronzekampf konterte der Oberzenner einen Aschaffenburger blitzschnell und erhielt dafür Ippon (voller Siegpunkt) und somit verdient einen 3. Platz. Das erfreuliche Ergebnis beschert Wiesinger eine gute Ausgangsposition für die Bayerische EM kommende Woche in Ingolstadt.

Copyright © 2020 TSV 1922 Obernzenn - Judo. Alle Rechte vorbehalten.